Spendenaufruf für Hochwasseropfer

Gemeinsam mit VerTiMiC – Vermisste und gefundene Tiere in Mittelsachsen & Chemnitz und dem Tierschutzverein Mittweida e.V. möchten wir kleinen Tierschutzvereinen/Gnadenhöfen helfen, die vom Hochwasser betroffen sind und nun dringend Unterstützung brauchen. Da man von den „Kleinen“ im Internet vielleicht nichts findet oder auch die Medien nicht über diese berichten, wollen wir versuchen, diesen etwas unter die Arme zu greifen.

In Euskirchen gibt es bspw. eine Pflegestelle des Tierschutzvereins Euskirchen e.V., die von Heike-Bokelmann-Wisskirchen betrieben wird und die es schwer getroffen hat. Hühner und Schafe konnten gerade noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Für 41 Igel kam leider jede Hilfe zu spät.

In Eschweiler wurde ein schuleigener Tierhof von der Flutkatastrophe getroffen. Der Tierhof ist ein Projekt von Terra Mater, welches Kinder der Schule und Tiere zusammenbringt. Auch hier konnten viele Tiere nicht gerettet werden und die Anlage hat schwere Schäden erlitten.

In den betroffenen Regionen sind noch viele vom Telefonnetz getrennt, so dass wir kleine Gnadenhöfe etc. noch gar nicht erreichen konnten. Ein persönlicher Kontakt ist uns sehr wichtig, denn wir möchten nicht blind spenden, sondern denen helfen, die es besonders schwer getroffen hat. Die Menschen in den betroffenen Gebieten sind derzeit hilflos, machtlos und völlig überfordert. Deswegen starten wir diese Spendenaktion strukturiert und in Ruhe.

Wir trauern um die Tiere, die leider nicht gerettet werden konnten. Diesen Verlust kann man leider nicht in Geld aufwiegen. Jedoch können wir mit der Spende den Menschen helfen, die Schäden zu beseitigen, ihre Pflegestellen wieder aufzubauen, sich um die überlebenden Tiere zu kümmern und weiterhin so tolle Arbeit zu leisten.

Für die Sammlung der Spenden haben wir einen MoneyPool errichtet, der unter dem nachfolgenden Link zu erreichen ist:

https://paypal.me/pools/c/8BhwHPq4FL

Sollte kein PayPal vorhanden sein, kann auch gern an uns direkt gespendet werden. Dabei ist zu beachten, dass unbedingt der Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ genannt werden sollte. Unsere Bankverbindung lautet:

Tierschutzverein Hainichen
Volksbank Hainichen
IBAN: DE96 8709 6124 0197 1999 11
BIC: GENODEF1MIW

Selbstverständlich werden wir euch berichten, wohin und in welcher Höhe die gesammelten Spenden am Ende gehen werden und werden euch mit Bildern und Berichten von vor Ort auf dem Laufenden halten.

Der Beitrag darf gern so oft wie möglich geteilt werden, damit wir viele Menschen damit erreichen. Wir sind zwar kleine Vereine, aber gemeinsam sind wir ganz groß.

Vielen Dank für eure Unterstützung

Spendenaktion für Bob war ein voller Erfolg

Im Mai 2021 haben wir einen Spendenaufruf für den verunfallten Bob gemacht. Dieser musste nach einem Unfall mehrfach operiert werden und die Kosten dafür lagen bei 2.251,05 €. Durch zahlreiche Spender haben wir den Betrag zusammen bekommen und möchten uns ganz herzlich bei jedem Einzelnen für die Unterstützung bedanken.

Bob wird nunmehr immer noch von unserer Tierärztin betreut, da er nur über eine Magensonde ernährt werden kann und unter Beobachtung bleiben muss. Wir hoffen, dass er es schaffen wird und irgendwann in ein Zuhause vermittelt werden kann.

Warnung vor Fallen

Aus gegebenen Anlass möchten wir vor eventuell aufgestellten Fallen im Bereich Arndorf (Striegistal) und den umliegenden Bereichen warnen. Leider haben wir derzeit einen Kater bei uns, dessen Verletzung darauf hinweist, dass er sehr wahrscheinlich einer verbotenen Tellerfalle zum Opfer gefallen ist. Bitte haltet die Augen offen und wenn ihr eine Falle seht, dann entschärft sie vorsichtig, sichert sie und meldet es uns umgehend.

Dezember 2020

Am letzten Tag des Jahres erhielten wir noch eine große Überraschung. Die Spenden aus der Aktion von VerTiMiC – Ein Karton voll mit „Zu Hause“ wurden uns in Form von schön verpackten Weihnachtsgeschenken überreicht. Jenny und ihr Team haben diese Aktion ins Leben gerufen und wir haben uns sehr gefreut, dass wir daran teilhaben durften. Ein großes Dankeschön an alle, die das möglich gemacht haben. Vor allem an Jenny und ihr Team, die wirklich viel Arbeit und Liebe in dieses Projekt gesteckt haben und an die fleißigen Spender, die unsere Katzen so reichlich beschenkt haben. Es war wirklich ein kleines Weihnachtswunder für uns. Danke für eure Unterstützung.


September 2020

Kerstin von Frische-Erleben.de hat uns besucht und uns eine großzügige Geldspende überreicht. Bereits im März hatten wir schon eine Spende von dort erhalten und nun konnte Kerstin sich mal umschauen und sehen, wo das Geld am Ende landet.

Ein großes Dankeschön an sie und alle Kunden, die bei ihr im Hofladen in Marbach eine Spende für uns hinterlassen haben.

September 2020

Gemeinsam sind wir stark! So kann man diese Einfangaktion wohl am besten beschreiben. Mit vereinten Kräften und mit der Hilfe der Anwohner konnten wir ein kleines Katzenbaby erst aus einem, dann aus dem nächsten und auch aus dem übernächsten Auto befreien… Schließlich konnten wir es einfangen und bei uns im Tierschutz unterbringen. Kurz darauf kam dann noch das Geschwisterchen dazu und mittlerweile haben die beiden ein schönes Zuhause.

Danke an alle, die uns geholfen haben!


September 2020

Das Team von Optik Dambeck hat uns mit einer großen Spende überrascht. Weiterhin haben sie bei sich im Laden in Hainichen eine Spendendose von uns aufgestellt und das wichtige Medikament für Struppi besorgt und gespendet.

Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und sagen Danke!